ProAT Pressemitteilung

DJ-Projekt setzt auf VT16 und VS18 von ProAudio Technology

Das DJ-Projekt „Gestört aber Geil“ ist seit Jahren ein fester Bestandteil auf den Festivals der elektronischen Tanzmusik. Im Oktober waren sie zu Gast in Grimma.

Zur Beschallung der 45 Meter tiefen Halle wurde ein System aus 2 x 8 VT16 und ein cardioides Subarray aus insgesamt zwölf VS18 eingesetzt. Für die gesamte Main-PA aus 16 VT16 und 12 VS18 waren zwei 20.4-DSP Verstärker zuständig. Das Nahfeld übernahmen vier MT12 Multifunktionslautsprecher und ein 6.2-DSP Verstärker.

Felix Knabe, der technische Verantwortliche vor Ort zum VT16 System:
Es bestand die Herausforderung, eine akustisch schwierige Sporthalle mit doppeltem Boden und 1000 m² Publikumsfläche für elektronische Musik zu beschallen. Das Handling der insgesamt 16 VT16 und 12 VS18 ist sehr einfach. Die kompakten Lautsprecher sind auf den Dollys alleine einfach zu handeln, zu winkeln und sind schnell ins Dach gezogen.

Enorm ist, dass ein System dieser Größe bei hohen Lautstärkepegeln einen so absolut transparenten Sound vor das Gesicht zaubert. Das ausgewogene Klangbild verändert sich über verschiedene Lautstärken nicht. Die Reichweite der Lowmids ist für zwei 8er Hangs beachtlich, auch nach 35 Metern.

Die zwölf VS18 in cardioider Aufstellungsweise haben dem System das nötige Bassfundament für die elektronische Musik gegeben. Trotz des akustisch schwierigen Bodens haben die VS18 Bässe einen trockenen und sehr druckvollen Sound erzeugt. Der Sound war von der Bühnenkante bis an das Hallenende in 45 Meter Entfernung sehr homogen. Durch den sauberen Phasengang war sogar der Stereoeffekt am Ende der Besucherfläche noch bemerkbar.

Es war in der Kombination eine für die Hallengröße optimale PA, die mit nur zwei Systemendstufen betrieben wurde. Der Veranstalter, alle Acts u.a. „Gestört aber Geil“ und alle mitwirkenden Techniker waren sehr zufrieden mit dem Sound.

Download der Pressemitteilung als Word-Dokument (Deutsch & Englisch) und der Bilddaten:


Kontakt:

ProAudio Technology GmbH
Grünstraße 13
79232 Hugstetten / Germany

Tel.: +49 (0) 76 65/94 23 23-0
Fax: +49 (0)  76 65/94 23 23-9

info@proaudio-technology.de 
www.proaudio-technology.de

 

ProAudio Technology Vertical Array VT16

ProAudio Technology stellt das neue Vertical Linearray VT16 vor

Mit dem neuen VT16 Vertical-Linearray-Lautsprecher erweitert ProAudio Technology die Produktfamilie um ein kompaktes Linearray-System mit einer Breite von 58 cm, das in Punkto Effizienz und Wirtschaftlichkeit neue Maßstäbe setzt. Das VT16 wurde im April auf der Prolight & Sound vorgestellt und wird seit Mai in Serie ausgeliefert. Die beiden 8″-Langhub-Tief-Mitteltontreiber sind symmetrisch um den horngeladenen 1,4″ Hochtontreiber angeordnet und sorgen für ein ausgeprägtes Fullrangeverhalten bis unter 50 Hz. Im wichtigen Mitteltonbereich arbeiten alle drei Treiber parallel und sorgen für wichtigen Headroom bei dichtem Musikprogramm. Das horizontale Abstrahlverhalten beträgt 90 Grad und das Gewicht 21 kg.

Die Impedanz von 1x 12 Ohm erlaubt einen wirtschaftlichen Antrieb mit bis zu 6 Elementen pro Kanal eines 10.4-DSP oder 20.4-DSP Systemverstärkers. So können Systeme aus bspw. 2x 6 VT16 und 2x 4 SW18 mit nur einem 4-Kanal Verstärker an 1x 230V / 16A Schuko betrieben werden.

In Kombination mit dem 10 kg leichten Flugrahmen lassen sich 11 VT16 an einem 250 kg Motor aufhängen. Die vollständig integrierte Dreipunkt-Flugmechanik aus rostfreiem Edelstahl erlaubt vertikale Winkel von 0 bis 8 Grad in durchgehend 1 Grad Schritten und Arrays mit 16 VT16 Lautsprechern untereinander.

Download der Pressemitteilung als Word-Dokument (Deutsch & Englisch) und der Bilddaten (Web & Print):


Kontakt:

ProAudio Technology GmbH
Grünstraße 13
79232 Hugstetten / Germany

Tel.: +49 (0) 76 65/94 23 23-0
Fax: +49 (0)  76 65/94 23 23-9

info@proaudio-technology.de 
www.proaudio-technology.de